Haustiere

Bisher muss ich sagen, die meisten Tiere sind liebenswert, aber sie erfordern unterschiedlich viel Aufmerksamkeit und Arbeit. Auch die Lebensdauer der Tiere und die Kosten variieren stark.  Aber die Tiere sind auf jeden Fall eine Bereicherung der Familie.
Kinder freuen sich immer über Tiere, können aber leider die Dauer der regelmäßigen Pflege der Tiere nur ganz selten abschätzen. Daher sollten die Eltern immer mit einkalkulieren, dass die Kinder in einigen Monaten oder Jahren das Interesse an den Tieren verlieren.

 
Aber auch an besondere Situationen sollte man vorher denken: Wohin z.B. mit den Tieren, wenn man in den Urlaub fahren möchte. Klappt die Betreuung auch, wenn man krank wird oder sogar ins Krankenhaus muss?
 

Einige Tiere könnte man dann relativ problemlos an andere Tierliebhaber weitergeben (z.B. Fische), andere Tiere aber sind sehr stark personen- (z.B. Hunde) oder umgebungs- (z.B. Katzen) bezogen und werden nur sehr ungerne aus ihrem gewohnten Bereich gerissen.
Daher sollte man Tiere nicht einfach verschenken oder spontan kaufen, sondern vorher gründlich überlegen, mit welchen Konsequenzen man zu rechnen hat.
    

 

Home